Nachricht

Wirtschaftsgymnasium

Tschechienaustausch in Brno vom 15.09.2013 – 21.09.2013

Bei einem gemütlichen Frühstück konnten wir uns über die Erlebnisse des vorherigenAbends unterhalten. Um 13 Uhr hatten wir eine Betriebsführung bei der tschechischen Niederlassung der Firma Marbach, welche ihren Hauptsitz in Deutschland hat. Danach gingen wir gemeinsam in einen Pub, um das tschechische Bier zu probieren. Dienstags absolvierten wir ein Praktikum in den uns zugeteilten Betrieben. Um 17 Uhr trafen wir uns, um gemeinsam zu Bowlen und  gemütlich den Abend ausklingen zu lassen.

Am Mittwoch war ein weiterer Praktikumstag. Am Abend stand Kino auf unserem Programm.Wir sahen uns den Film „Jobs“ auf Englisch an.

Einige von uns gingen wie die Tage zuvor in einen Pub und danach in einen tschechischen Club, wo wir zusammen mit unsern Austauschschüler tanzten und bis in die Morgenstunden viel Spaß hatten.

Am Donnerstagmorgen trafen wir uns, um mit dem Boot zu einer Burg zu fahren. Der Aufstieg zur Burg dauerte auf Grund von Müdigkeit und mangelnder Kondition etwa 30 Minuten.Nachdem wir die Burg besichtigt hatten und uns gestärkt hatten, gingen wir zurück in die Innenstadt von Brno. Wir hatten genug Zeit um zu shoppen, einen Kaffee zu trinken und die Stadt zu erkunden. Abends freuten wir uns alle auf unser Bett.

Am letzten Tag trafen wir uns erneut in der Schule um die Woche und unsere Praktikum zu reflektieren. Nachmittags besichtigten wir die Stadt und trafen uns zu einem gemeinsamen Abendessen. Die letzte Nacht verbrachte ein Großteil unserer Gruppe auf einer großen Party und der Rest traf sich wie immer zu einem Bier im Pub.

Die Abreise stand schon um 6:30 Uhr an. Übermüdet und kaputt verabschiedeten wir uns von unseren netten Austauschpartnern. Nach über 10 Stunden Zugfahrt waren wir froh, wieder zu Hause zu sein.

Ein großes Dankeschön geht  an unsere Austauschpartner für die tolle Woche und Herrn Kaspar für die Organisation und die Betreuung in Tschechien und Deutschland.

Jule Rademaker / Joanna Wieser, WG12C