Nachricht

Zum Jahreswechsel 2009/2010

Heilbronn, im Dezember 2009

„Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte; bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glattgehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge und Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind.“

(Antoine de Saint-Exupéry)

Liebe Freunde unserer Schule,

es ist doch immer wieder dasselbe: Am Jahresanfang hat man viele gute Vorsätze, aber immer wieder scheitert man bei ihrer Verwirklichung. Es ist im Alltag oft die „Kunst der kleinen Schritte“, die uns vorwärtsbringt.

Dieses Bild passt auch sehr gut zur Bilanz des Jahres 2009 an der Andreas-Schneider-Schule.

So haben wir zum Beispiel das Angebot an unserer ASS-Akademie weiter ausgebaut, um Schüler über den Unterricht hinaus zu fördern.

Wenn Schüler sich in der Freizeit für die Schule engagieren, ist das ein ermutigendes Zeichen.
Dies ist bei Projekten wie der Hausmesse „ASS-hautnah“, bei verschiedenen Aktivitäten unserer Junioren- und Übungsfirmen und bei den Begegnungen mit unseren Partnern in Tschechien, Dänemark und Indien hervorragend gelungen.

Die Gründung der Stiftung „Wir bilden die Zukunft“ der Andreas-Schneider-Schule durch unseren Förderkreis zeigt, dass wir gemeinsam erstaunlich viel bewegen können. Das Schönste dabei ist:
Es macht Spaß und schafft Zufriedenheit.

Viele tragen auf ihre Weise zum Gelingen unserer Arbeit bei. Schulleitung und Kollegium der Andreas-Schneider-Schule sind dankbar für die nachhaltige Unterstützung, die sie im vergangenen Jahr in ganz besonderer Weise erfahren durften.

Wir wünschen allen, die sich mit uns verbunden fühlen, frohe und erholsame Weihnachten, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im Jahr 2010.

Ihr

Dr. Herbert Wolf

Schulleiter