Nachricht

Berufsschule

Super spannend – 8:7 nach Siebenmeterschießen

Die Klasse 2 LA 1  des Schuljahres 2008/09 hat das erste Fußballturnier der Berufsgruppe Lagerlogistik gewonnen. Nachdem es nach der regulären Spielzeit und nach der Verlängerung in dieser sehr spannenden Partie 0:0 gestanden hatte, musste ein Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier konnte sich „Heibis Killerklasse“ knapp mit 8:7 gegen die Klasse 2 LO 2 A von Herrn Kirste durchsetzen.

Siegerklasse 2 LA 1 mit KL Herr Heibertshausen

Insgesamt hat dieses erstmals durchgeführte Fußballturnier der Berufsgruppe Lagerlogistik großen Anklang gefunden. 17 Mannschaften mit insgesamt 122 Spielerinnen und Spielern

hatten sich angemeldet, um zunächst in 3 Spielgruppen gegeneinander anzutreten. Durch die Unterstützung der Schulleitung und der Sportlehrer konnten die Halle und der Freiplatz als Spielorte genutzt werden. Dabei wurde auf einem erstaunlich hohen Niveau Fußball gespielt. Die Mannschaften zeigten taktische Versiertheit, ein feines Ballgefühl und eine sehr hohe Grundschnelligkeit. So konnte von vielen Mannschaften ein sehr gepflegtes, schnelles Kurzpassspiel vorgetragen werden. Spannende und engagierte Spiele 

Die Motivation bei allen Beteiligten war sehr hoch. Die Spielerinnen und Spieler haben äußerst engagiert, aber stets fair gespielt. Dabei sind die männlichen Spieler immer sehr „gentlemanlike“ und rücksichtsvoll mit den weiblichen Teilnehmerinnen umgegangen. Verstärkt wurde das Engagement durch die Unterstützung der Lehrer. Alle Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer waren anwesend und haben ihr Team von der Seitenlinie aus meist lautstark unterstützt.

German Greb und Saliha Özkan an der GrillsationAuch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. German Greb und Saliha Özkan von der 3 LO 3 (KL Herr Schmauder) sorgten für wunderbar frisch auf dem Holzkohlegrill gebratene Schaschlikspieße und Bratwürste. Insgesamt war das Turnier ein großer Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler konnten ihre sehr großen Energiereserven konstruktiv und mit sehr viel Spaß körperlich umsetzen und gleichzeitig soziale Kompetenzen wie Fairness und Respekt im Umgang miteinander einüben. Für die Lehrer war es sehr interessant festzustellen, dass verschiedene Schüler, die in Klassenarbeiten vielleicht nicht immer die besten Noten schreiben, andere Talente haben, die manchmal im Schulalltag nicht sichtbar werden.

Zum Abschluss die Platzierungen nach den Finalpielen:

1.      Klasse 2 LA 1

2.      Klasse 2 LO 2 A

3.      Klasse 1 LA 2

4.      Klasse 1 LA 1

Autor: Gerd Wiedmann