Nachricht

Global Studies

Seit dem Schuljahr 2006/2007 können sich unsere Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums mit dem profilergänzenden Neigungsfach "Global Studies" zusätzlich spezialisieren. Es handelt sich dabei um ein äußerst praxis- und zukunftsorientiertes, bilinguales Fach in dessen Rahmen ein Auslandspraktikum angeboten wird.

Dieses Fach trägt der immer stärkeren Internationalisierung und Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft Rechnung. Themen aus verschiedenen Fachdisziplinen werden hier in einem ganzheitlichen Ansatz zusammengeführt. Global Studies berücksichtigt auch die zunehmende Bedeutung der englischen Sprache als Konferenz- und Verhandlungssprache im Bereich Wirtschaft Der Unterricht findet deshalb teilweise in englischer Sprache statt.

Wesentliche Ziele des Faches:
• Erwerb von interkultureller Kompetenz (Verständnis anderer Nationen)
• Auseinandersetzung mit wesentlichen Problemen und Perspektiven der
Internationalisierung und Globalisierung
• Erhöhung der fremdsprachlichen Kompetenz im Fach Englisch
Inhaltliche Schwerpunkte:
• Kulturen im Vergleich
• Debating
• Partnerschaft mit einer ausländischen Schule / einem international tätigen Betrieb
• Globalisierung der Wirtschaft
• Bevölkerungsentwicklung
• Cultural awareness
• Merkmale von Entwicklungs- und Schwellenländern
• Wachstumsregionen
• Weitere Wahlthemen
• Auslandspraktikum

Umfang:
2 Wochenstunden in der Eingangsklasse (Klasse 11)
4 Wochenstunden in den Jahrgangsstufen 1 und 2 (Klasse 12 und 13)
(keine Belegungspflicht der Fächer Wirtschaftsgeographie und Datenverarbeitung in den
Jahrgangsstufen 1 und 2)

GS kann grundsätzlich als viertes (schriftliches) oder fünftes (mündliches) Abiturprüfungsfach
gewählt werden.