Nachricht

Teachers day

Unter dem Motto „Lehrer besuchen Förderkreisbetriebe“ und um den Kollegen die Möglichkeit zu eröffnen, einen permanenten Praxisbezug des Unterrichts herzustellen und damit zur Qualitätssicherung des Unterrichts in Bankklassen beizutragen, treffen sich seit 2003 die Kollegen aus den Bankfachklassen einmal pro Jahr für einen Tag bei einer Bank/Ausbildungsbetrieb.

Bei der Kreissparkasse Heilbronn haben wir am 29.04.2003 unseren ersten Techers day realisiert.Nach diversen organisatorischen Vorgesprächen, bei denen insbesondere die Fragestellungen und Problembereiche abgegrenzt und die interessierten Kollegen ausgewählt werden, treffen sich die Banklehrer bei der entsprechenden Bank (meistens in der Ausbildungsabteilung).

Den Tagesablauf eines „Teachers day“ muss man sich folgendermaßen vorstellen:

9:00 Uhr - Begrüßung durch ein Bankvertreter

9:15 Uhr - Informations- und Diskussionsrunde über die Ausbildungssituation

10:00 Uhr - Lehrer gehen in die gewünschten Fachabteilungen

12:00 Uhr - Mittagspause

13:00 Uhr - Lehrer gehen in eine neue/oder wieder in die bisherige Praxisabteilung

16:00 Uhr - nochmals gemeinsames Zusammentreffen aller Beteiligten zum Feedback

17:00 Uhr - gemütlicher Ausklang

Ergebnisse eines solchen Praxistages:

  1. Es werden viele Fachinformationen für die Kollegen vermittelt.
  2. Kenntnis der Arbeits- und Handlungsweisen des betriebl. Partners.
  3. Betriebsabläufe können im Unterricht besser erklärt werden.
  4. Persönliche Bezugspersonen in der Praxis werden kennen gelernt.

Ausblick:

Bestreben, in den nächsten Jahren diese Begegnungen fortsetzen, um die praktischen Kenntnisse der Kollegen zu vertiefen und den Unterricht zu verbessern. Empfehlung an die anderen Fachgruppen diesem Beispiel zu folgen.