Nachricht

SMV - Aktivitäten

Alljährliche Aktivitäten:

SMV-Workshop

Die SMV veranstaltet am Anfang des Schuljahres einen eintägigen Workshop für die Klassensprecher, deren Vertreter und engagierte Schüler. Der Workshop dient einerseits dazu, sich gegenseitig kennen zu lernen und andererseits werden in mehreren Gruppen die SMV-Aktionen für das laufende Schuljahr geplant.

SMV-Skiausfahrt (in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Sport)

Die SMV organisiert in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Sport eine eintägige Skiausfahrt. Der Teilnehmerpreis beträgt ca. 40,-- € incl. Skipass. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler können an diesem Tag in Gruppen frei im Skigebiet fahren. Weitere Informationen erhaltet ihr rechtzeitig von der SMV und der Fachgruppe Sport.

SMV-Fußballturnier 

Jedes Jahr findet das traditionelle Fußballturnier der SMV (für Vollzeitschüler) statt. Gespielt wird meist in der Sporthalle sowie auf dem roten Hartplatz. Jede Mannschaft tritt mit fünf Feldspielern und einem Torwart an (Damen sind in den Mannschaften ausdrücklich willkommen). Die Teilnehmer können dabei um den SMV-Pokal sowie Medaillen kämpfen. Pro Spieler fällt ein Startgeld i.H.v. 1,50 € an. Näheres erfahrt ihr bei euren Verbindungslehrern. Wir freuen uns auf spannende und faire Spiele.

Geplante Aktivitäten:

Spendenlauf/Sporttag in Verbindung mit dem BK sowie den Sportlehrern

Im Schuljahr 2015/16 findet ein Sporttag statt. Neben verschiedenen Aktivitäten bildet der Spendenlauf das Highlight, bei dem die Schüler für einen guten Zweck auf der Aschebahn im VfR Stadion ihr Bestes geben.

Say no to racism

Die SMV setzt ein Zeichen gegen Rassismus. Bei der Aktion „Say no to racism“ wollen wir mit einer Collage aus möglichst vielen Einzelportraits die multikulturelle Schülerschaft der ASS zeigen. Zusätzlich soll im Pausenhof das Aktionsmotto durch eine Menschenkette gebildet werden.

Durchgeführte Aktivitäten:

Erfolgreiche SMV Spendenaktion für die Beschützende Werkstätte Heilbronn

Die SMV zeigt sich Verantwortungsbewusst gegenüber Menschen, die Unterstützung brauchen. Initiiert und maßgeblich durchgeführt von den Schülerinnen Alessa Gangl und Katharina Zorko sammelten Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der ASS zum Ende des Schuljahres 2014/15 für die Beschützende Werkstätte Heilbronn.
Die Beschützende Werkstätte ist eine diakonische Einrichtung für geistig und körperlich Behinderte. Ca. 1300 Menschen mit Behinderung werden in den Bereichen Arbeit, Förderung und Betreuung sowie Berufsbildung unterstützt.

Dank des großen Engagements erbrachte die Aktion mithilfe des Fördervereins 500 Euro. Die Übergabe des symbolischen Schecks erfolgte am 07.10.2015 durch den Schulleiter Herr Arweiler, die Schülerinnen Alessa Gangl und Katharina Zorko sowie die Verbindungslehrer. Damit konnte jetzt endgültig die Anschaffung des ersten rollstuhlunterfahrbaren Tischkickers in der Werkstatt Heilbronn finanziert werden.

Ein herzlicher Dank gilt allen beteiligten Schülern und Lehrkräften sowie dem Förderverein für diese gelungene Aktion! Es ist nicht selbstverständlich anderen zu helfen, doch alle Beteiligten haben bewiesen, dass man mit ein wenig Unterstützung viel erreichen kann. 

 

SMV-Besuch des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart

Die SMV blickt hinter die Kulissen - Besuch des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart. Wie in jedem Schuljahr fanden auch 2007/2008 wieder einige spezielle Seminare für ausgewählte Schüler- und Klassensprecher sowie Verbindungslehrer statt.Neben dem Erlangen von Hintergrundwissen über das aktuelle Besuchsziel (Es heißt nicht umsonst: „Die SMV blickt hinter die Kulissen.“) geht es auch und gerade um den professionellen Austausch unter den Beteiligten. Dieser regelmäßige Austausch von Erfahrungen und das Sammeln von Anregungen macht eine fruchtbare SMV-Arbeit erst möglich.

Beispielhaft sei an dieser Stelle der Besuch des Mercedes-Benz-Museums am 10. Juli 2008 in Stuttgart hervor gehoben, welches gleichzeitig das letzte SMV-Seminar im zu Ende gehenden Schuljahr war. Los ging es pünktlich um 13:30 Uhr mit dem Eintreffen der Seminarteilnehmer, die dieses Mal ganz überwiegend aus Heilbronn und Schwäbisch Gmünd kamen. Ökologisch korrekt waren sie zwar überwiegend mit Bus und Bahn angereist, nichtsdestotrotz aber gespannt, welche Geheimnisse des Automobils im Rahmen der Führung enthüllt werden würden. Die angebotene Führung spezialisierte sich nicht nur auf die Geschichte und die große Tradition der Marke Mercedes Benz. Den Teilnehmern wurde auch die besondere Architektur des Bauwerkes näher gebracht. Hierbei konnten sie dank einer „Extraführung“ auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Vom normalerweise nicht zugänglichen Dach des Museums durften sie eine super Aussicht über die Stadt Stuttgart genießen. Auch die ausgestellten Autos hatten es in sich. Unter der Vielzahl der Exponate stach ein Fahrzeug aus aktuellem Anlass besonders hervor: der Weltmeisterbus von 1974! Da drängte sich natürlich die Frage auf, warum die deutschen Endspielteilnehmer dieses Jahr nicht mit diesem Bus zum Endspiel gegen Spanien gefahren sind. Ganz sicher hätte das Finale einen anderen Ausgang genommen… Der Ausklang dieses sehr gelungenen Tages fand im VfB Stuttgart Sportheim statt. Bei kühlen Getränken und herzhaftem Essen genoss man noch die abendlichen Sonnenstrahlen bevor man sich wieder in Richtung Heilbronn bzw. Schwäbisch Gmünd und Stuttgart auf den Weg machte. Bleibt anzumerken, dass sich alle Seminarteilnehmer bereits auf das SMV-Fortbildungsprogramm 2008/2009 freuen.

Sven Heege (Klassensprecher an der ASS Heilbronn) & Frank Treichel (Verbindungslehrer an der ASS)

Hinweis der Redaktion: Dieser Bericht wurde auch im aktuellen SMV-Mobil veröffentlicht!

 

{phocagallery view=category|categoryid=8}